“Wie eine Dampfwalze” – Mary Calmes

© Dreamspinner Press  |  Cover & Klappentext

Klappentext
Dass Carson Cress ihn nach einem Date fragt, ist so ziemlich das Letzte, womit Vincent Wade gerechnet hätte. Vince ist ein ehrgeiziger Biologiestudent und eher ein Einzelgänger. Quarterback Carson ist ein Superstar und lebt unter ständiger Beobachtung der Öffentlichkeit. Das kann auf keinen Fall funktionieren. Aber Vince muss feststellen, dass manchmal einfach jemand in dein Leben gewalzt kommt und dich auf eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt, und du dich entweder gut festhältst oder dein Herz dabei verlierst.

*************************

Ich habe ja schon gehört, dass es Leser gab, denen die Geschichte jetzt nicht soooo gut gefallen hat. Ich glaube wirklich, dass es hier ebenso wie bei der “Eichhörnchen-Geschichte” ist, dass man sie entweder mag oder halt nicht. Ich gehöre eindeutig zur ersten Kategorie, auch wenn ich sagen muss, dass sie für mich durchaus hätte länger sein können, aber so wie sie ist, passt sie durchaus.

Auch wenn Carson ein Star auf der Uni ist, so ist er doch ein wirklich netter Kerl. Als ich gelesen habe, wie lange er schon ein Auge auf Vincent geworfen hat und sich nicht so wirklich auf ihn hat zugehen trauen, musste ich schon schmunzeln, denn in anderen Geschichten nimmt sich der große Held, in seiner strahlenden Rüstung, einfach das, was er will. Tja, das Problem ist nur, dass Vince eigentlich gar nicht weiß, wer Carson ist und zumindest eins seiner Augen auf jemand ganz anderen geworfen hat.

Tja, wie Footballspieler halt mal so sind, Carson überrennt Vince mit seiner Charmeoffensive förmlich und was hätte dieser denn dagegen zusetzen gehabt . Carson ist toll und er weiß was er will. Nach einem Sch…tag, zeigt sich dies auch ganz deutlich, denn er hat einen Plan und dieser Plan funktioniert für ihn nur mit Vince.

Wer also auf “etwas andere” Geschichten steht, der wird hier ein paar schöne Lesestunden verbringen. Wer ein Problem mit dieser Art des Schreibens hat, dem würde ich empfehlen, auf die klassischen Bücher von Mary Calmes zurückzugreifen.

Bis bald,

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: