“Träume sind aus Schnee gestrickt” – Amy Lane


© Cursed Verlag  |  Cover & Klappentext

Klappentext
Als der mürrische Alpakazüchter und Spinnereibesitzer Crawford auf seinen neuen Nachbarn Ben trifft, ist er sofort hingerissen – und das nicht nur, weil er außer ihm der einzige schwule Mann in dem kleinen Örtchen Granby ist. Der junge Mann aus der Großstadt weckt Crawfords Beschützerinstinkt. Mithilfe seiner großen Leidenschaft, dem Stricken, versucht er, Ben für sich zu gewinnen. Wird Crawford seine eigenbrötlerische Art zum Verhängnis oder kann er Ben schließlich mit weicher Alpakawolle umgarnen.

Entspricht 86 Romanseiten

*************************

Gott, war das eine süße Kurzgeschichte für den Feierabend .
Draußen war es kalt, dunkel und ungemütlich. Das eBook in der Lesehalterung, damit ich die Hände zum Stricken frei hatte, und dann kam Rance …
Urig und knurrig aber mit einem riesengroßen Herzen versehen (das sich aber richtig gut versteckt hat), trifft er auf Sonnenschein Ben. Und plötzlich linst Rance’ Herz immer mal wieder hinter all der Wolle hervor (seine Augen sehen da schon etwas direkter hin und genießen den Anblick sehr) bis es eines Tages nur mit einem besonderen Geschenk bewaffnet das Tageslicht erblickt.

Nicht nur, dass ich eine wirklich süße Romance lesen durfte und dabei Schritt für Schritt mitbekommen habe, was aus ein bisschen selbstloser Nachbarschaftshilfe werden kann, nein, als selbst strickende Frau war es für mich wirklich interessant, so ganz nebenbei (und sehr liebevoll) erzählt zu bekommen, was alles hinter so einem Wollknäuel steckt, bis es auf meinem Schoß liegt.
Am liebsten wäre ich noch an diesem Abend nach Granby gezogen und hätte mich bei Rance um einen Job beworben.
Da ich auch das Original-Bundle der Serie hier liegen habe, werde ich mich bald möglichst an die anderen drei noch offenen Geschichten setzen, wenn mir nicht vorher eine weitere Übersetzung der Serie über den Weg läuft.

Ich mag die Schreibweise von Amy Lane eh sehr und freue mich jedesmal auf und über eine Geschichte von ihr, die schon auf meinem Reader liegt oder mir noch über den Weg laufen wird .

Bis bald,


Das Foto wurde wie folgt zur Verfügung gestellt: “Freie kommerzielle Nutzung – Kein Bildnachweis nötig”.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: