“Ihn oder Keinen” (The Guy Series 2) – Skylar M. Cates

© Dreamspinner Press  |  Cover & Klappentext

Klappentext
Aaron Weiss weiß, wie man entflieht. Vor Jahren war er vor einer unglücklichen Liebe geflohen und impulsiv der Armee beigetreten. Nun ist er aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, seinen Abschied zu nehmen und sein Leben zu Hause neu zu ordnen, erweist sich als echte Herausforderung.

Jesse Ross weiß, wie man sich versteckt. Er ist sich bewusst, dass er ein Sonderling und Außenseiter in seiner Familie ist. Außerdem weiß er, dass seine geheime Liebe seit Kindertagen, Aaron, nur seinen gut aussehenden älteren Bruder will. Und doch kann Jesse seine intensiven Gefühle für Aaron nie gänzlich aufgeben. Über die Jahre war Jesse ihm ein treuer Brieffreund. Trotzdem ist er bis ins Mark erschüttert, als er Aaron auf seiner Türschwelle vorfindet.

Als lange begrabene Geheimnisse aus der Vergangenheit in den Mittelpunkt rücken, fühlen sich die beiden unwiderstehlich zueinander hingezogen. Aber es ist ihre Zukunft, die sie dazu zwingen könnte, alles zu riskieren.

***************************

Wie blind und dumm (vermeintliche) Liebe machen kann, durfte Aaron schon in jungen Jahren feststellen. Sich zudem hinter einer Fassade aus guter Laune und lässigen Sprüchen verstecken – ja, das kann er gut und obwohl er in so jungen Jahren der Army beigetreten ist (ich werde nie verstehen, dass man mit 18 Jahren zwar in die Army eintreten kann, aber zu jung ist, um Alkohol zu trinken …) hat er sich dort gut eingefunden und mit den Vorgaben, die dort gemacht wurden, gut leben können, denn sie machten sein Leben einfacher: tue was man dir sagt, frage nicht nach und alles ist gut. Tja, und plötzlich ist durch so einen “kleinen” Virus das alles vorbei :-(.
Aaron muss nach Hause und sich seiner Vergangenheit und seinem zukünftigen Leben stellen. Nicht ganz einfach, wenn einem 10 Jahre lang gesagt wurde, was man tun soll …

Jesse hingegen hat sein ganzes Leben gekämpft. Dafür “anders” zu sein, als seine Familie es sich vorgestellt hat. Gegen die Gefühle, die er schon viele, viele Jahre für Aaron hat und gegen seine Panikattacken, die ihn in seinem Sozialleben einschränken.

Die gemeinsame Geschichte der beiden Männer ist beileibe nicht einfach und die Autorin schaffte es, mich an den Emotionen teilhaben zu lassen. Egal, ob es die Kälte der Familie Ross war, unter der Jesse Zeit seines Lebens leidet, egal, ob es das gluckenhafte Verhalten von Aaron Mutter war, die ihren Sohn dann doch gerne so gehabt hätte, wie sie es sich vorstellt und nicht so, wie er wirklich ist. Was war ich froh, dass es Aarons Oma gab :-).
Aber auch, als es wirklich schwierig wurde, war man ganz nah dran, auch wenn hier manche Gedankenumschwünge manchmal ein wenig schnell gingen. Hier hätte ich gerne noch ein paar Absätze mehr gehabt, aber ok.

Es war schön, dass man Anthony und Dean und die ganz Familie Carrino wiedergetroffen hat. Dean war wie immer der große Redenschwinger ;-), zeigte aber sehr deutlich, wie sehr ihm Aaron als Freund am Herzen liegt.

Die Aaron und Jesse harmonieren gut, egal ob im täglichen Leben oder beim Sex. Aber erst als es Spitz auf Knopf steht, realisieren beide, wieviel sie sich bedeuten und dass es wichtig ist, den jeweils anderen auch unter die “Haut” zu lassen und ehrlich zueinander zu sein.

Und auch wenn es hart ist, die Wahrheit zu erkennen. Egal ob es um Aaron und seine Kindheitsträume geht oder um Jesse, der erfahren muss, warum die Familie Ross so ist, wie sie ist, bringt sie die jeweilige Erkenntnis persönlich um ein großes Stück weiter.

Es ist schön, wenn in einem Buch soweit alles erzählt und gesagt wurde, sodass man als Leser am Ende sagen kann “gut, die beiden, die werden es schaffen”.

Es gibt im Original bereits zwei weitere Geschichten rund um die “Jungs”, ich freue mich schon heute darauf!

Bis bald,

Weitere Meinungen zum Buch gibt’s hier:

GayDanken  |  GayLesen  |  Laberladen

Loading Likes...

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Ich mag es, wenn es nicht von Anfang an glatt läuft und Aaron und Jesse haben beide so ihr Päckchen zu tragen. Ich war bei ihrer Lovestory auch emotional voll dabei und freue mich schon auf die Geschichten, die es in dieser Serie noch gibt!
LG Gabi